Nähen allgemein

Ich möchte schon lange mal etwas über meine Kleider schreiben...

Ich nähe, stricke und häckle schon seit den ersten Handarbeitsstunden in der Primarschule sehr gerne. Ich hatte schon viele Kleidungsstücke gemacht, manchmal mit mehr oder weniger Erfolg. Spass hat es mir aber immer gemacht. Meine Mutter hat mir, als ich etwa 10 Jahre alt war, eine Nähmaschine geschenkt und die habe ich immer noch in Betrieb. Natürlich hat sich mein "Maschinenpark", wie ich es heute nennen kann mit der Zeit etwas erweitert. V.a Simon hat mich dazu ermutigt weitere sehr praktische Geräte zu kaufen (er ist schliesslich der Mechaniker unter uns beiden). Meine Bernina Overlock/Coverlock hat er für mich occasion bei Ricardo ersteigert. Sie war fast ungebraucht! Mit dieser Maschine kann man sehr schöne Nähte und Säume machen. Unsere Topmaschine ist dann aber natürlich die Stickmaschine: mit ihr kann man tolle Motive auf dem Computer designen, den Stoff einspannen und von da an stickt es sich wie von Geisterhand...

Zuhause habe ich ein Zimmer das als Büro/Nähzimmer dient. Seit ich nicht mehr studiere ist es eigentlich fast nur noch ein Nähzimmer. Da kann ich mich stundenlang drin verschanzen.

Ideen:

Die Ideen hole ich mir von überall her. Es gibt so viele schöne Kleider auf den Turnieren. Ich mache aber immer etwas neues. Ich kopiere auf keinen Fall ein anderes Kleid, sondern sammle nur Ideen für Elemente. Ein Kleid entsteht dann immer aus vielen zusammengesammelten Ideen. Irgendwann setzte ich mich dann hin und zeichne ein Design auf Papier. Das ist dann nicht die definitive Fassung, von da an ist es dann eher ein Prozess bis das Kleid fertig ist. Manchmal funktioniert etwas nicht und ich muss es ändern, manchmal entstehen durch neue Ideen andere Lösungen, so entwickelt sich das Kleid. Simon hilft mir dabei oft mit guten Ideen und ehrlicher Kritik.

Kurse:

Ich habe bei Bernina zwei Kurse besucht, den einen um besser mit meiner Overlock-Maschine arbeiten zu können, den anderen um ein Grundmuster herzustellen, das genau auf meine Masse passt. Dieses Grundmuster kann ich jetzt benutzen um jedes Design für mich mass zu schneidern, das macht es mit dem zuschneiden und nähen einiges einfacher.