GOC Samstag, 18.8.2012


Junioren Std (87x)

GOC - German Open Championships, eines der grossen Turniere, die man einfach mal gesehen haben muss. Und wir waren bisher noch nie da gewesen! Mitte August ist leider ein denkbar schlechter Zeitpunkt für uns, um unter der Woche an ein Turnier zu reisen. Entweder waren wir in anderen Jahren selbst in den Ferien, oder mussten arbeiten, weil andere weg waren, wie auch dieses Jahr.

Wir wollten es uns aber nicht schon wieder entgehen lassen und so fuhren wir halt einfach samstags mal kurz nach Stuttgart und abends wieder zurück. Nur noch eine Woche bis zur Schweizermeisterschaft und mir fehlten für mein neues Kleid noch ein paar Glitzersteine und Federn. So was musste es doch am GOC zu kaufen geben, dachte ich jedenfalls im Vorfeld...

Natürlich gingen wir nicht nur zum Shoppen, wir wollten tolle Turniere sehen und Simon wollte seine neue Kammera, die er erst vor ein paar Tagen gekauft hatte vor der SM auf Herz und Nieren testen. Wie schon an anderen internationalen Turnieren arbeiteten wir hier mit dem Dancefloor-Magazin zusammen und so konnte Simon als offizieller Presse-Fotograf durch den Presse-Eingang rein. Da im Vorfeld abgemacht war, von welchen Turnieren wir Fotos liefern würden und wir auch noch vieles anderes sehen wollten, war unser Programm bereits ziemlich durchgeplant.

Als erstes standen die Junioren auf unsererm Programm. Zwei Paare mit schweizer Beteiligung waren am Start und traten im Standard gegen ein grosses Feld an. Ein sehr sehr gutes Feld, aber etwas anderes hatte man vom GOC ja auch nicht erwartet.

Als nächstes wollten wir uns die Standard Vorrunde der Jugend 10-Tänzer anschauen. Dafür mussten wir den Saal wechseln und einmal quer durch die ganze Anlage laufen, um in die Reiterhalle zu gelangen. Das sollte uns noch einige Male an diesem Tag blühen. Hin und her... am Ende hat man also auch einige Kilometer abgespult. Die Halle allein lohnt sich allerdings schon, wunderschön, mit ihren Kronleuchtern. Schade nur, dass das Dach abgedunkelt war, etwas mehr Licht hätte den Fotos nicht geschadet und Platz für Zuschauer war leider ebenfalls Mangelware.


Jug 10-Tanz Std (151x)

Shopping (7x)

Senioren II, Vorrunden in der Reiterhalle (40x)

An den Ständen in der Shopping-Meile gabs vieles zu entdecken, ganz besonders an den Kleidern konnte man sich kaum sattsehen. Zu meinem Kleid hatte ich mir die passenden Ohrringe von Charming Crystals bestellt und konnte diese nun am Stand abholen. Was leider nicht derart reibungslos klappte, war meine Suche nach grossen Schmucksteinen. Kristallfarben hätte kein Problem dargestellt, aber dunkelblau war schlichtwegs unmöglich, wobei meinermeinung nach blau jetzt nicht unbedingt eine aussserordentlich extravagante Farbe ist.

Später, kurz vor der Verzweiflung, ging ich zu Anna von Galore Couture. Sie arbeitet eng mit der Glitzerwerkstatt zusammen, die mir aushelfen konnte. Wir setzten uns auf den Boden und suchten in den letzten Ersatzteil-Vorräten einzelne Steinchen in den richtigen Schattierungen heraus. Die Steine waren zwar kleiner als ich mir erhofft hatte, aber wenigstens konnte ich das Kleid noch rechtzeitig zur SM fertigstellen und das Gesamtbild der Steine wirkt jetzt gut. Ich war gerettet.


Glitzerwerkstatt-Rettung (4x)

HK Std (108x)

Wir waren verantwortlich für Bilder der schweizer Boogie-Woogie Paare. Dafür mussten wir uns aufteilen. Simon ging zur Standard Hauptklasse und ich mit der zweiten Kammera zum Redance der Boogie-Woogie's. Erst war ich etwas endtäuscht, hätte mir auch lieber länger die Standärdler angeschaut, doch dann entdeckte ich die tolle Stimmung an der Boogie-Fläche. Davon könnten sich die Standard/Latein-Zuschauer ein kleines Stück abschneiden. Die Zuschauer tummelten sich um die Fläche, feuerten die Paare lauthals an, stimmten für ihre Nation Sprechgesänge an, schwangen Fahnen und einige waren sogar in ihren Farben gekleidet. Es hat richtig Spass gemacht.

Im Standard hatte zu unserem Bedauern keines der schweizer Hauptklasse Paare die Qualifikation des Vortages geschafft. Wir hatten gehofft das eine oder andere Paar an diesem Samstag anfeuern zu können.


Boogie Woogie (45x)

Jugend 10-Tanz Latein (58x)

HK Standard (73x)

Es war ein anstrengender, aber sehr schöner Tag und wir sehen alle sehr müde auf den Zuschauerfotos aus, aber ich schwöre, wir haben's genossen. Es ist sicherlich nicht das letzte Mal, dass wir ans GOC gefahren sind.


Wir Zuschauer (3x)

Sen II Zwischenrunde (19x)

Senioren Latein (122x)

Bei folgenden Paaren gibt es noch mehr Fotos im jeweiligen Paarprofil:

> Anna Garevskikh & Nemanja Buovski
> Katharina Egli & Jürg Briner
> Natalia Horvathova & Pitt-Alexander Wibawa
> Nathalie & Patrick Maurer
> Patricia Patt & Flavio Lodigiani
> Ruth Zürcher & Beat Peter
> Tiara-Sophia Wibawa & Tore Lund
> Wibke & Frank Sudholt