10 Dance Trophy 2008

Am Samstag dem 3.5.08 fand im Dancers die diesjährige 10-Dance-Trophy des TTZ statt. Wir hatten schon Angst, dass sie dieses Jahr auch fast nicht stattfinden konnte, denn es gibt gar nicht mehr so viele 10-Tanz-Paare. Aber zum Glück gibt es noch die Jugend! Sie konnten die Junioren C zusammen mit der Hauptklasse und den Senioren antreten lassen, so dass es sogar zwei Heats gab. Die Schüler und Junioren K starteten einzeln.

Wir merkten schon beim Eintanzen, dass wir umgeben waren von ganz vielen sehr guten Junioren-Paaren. Wir rechneten uns keine grosse Chance ein. Trotzdem gaben wir natürlich wieder mal alles und wollten ja vor allem viel Spass daran haben.Der Zeitplan war super, er war ja natürlich an diesem Turnier auch speziell auf uns 10-Tanz-Paare ausgelegt. Wir mussten uns also nicht mehr umziehen als nötig und hatten genügend Zeit dafür. Das Turnier begann mit den Schüler und den Junioren K.

Wir waren zuerst mit Latein dran. Vera fühlte sich aber nicht so 100-prozentig fit, was sich vor allem im Latein mit einigen falschen Schritten zeigte. Es ging aber gar nicht so schlecht und vor allem im ChaChaCha waren wir froh, dass wir im Takt waren, es war nämlich ein extrem schwieriges Lied. Wir hatten es aber geschafft und erhielten in diesem Tanz auch unsere einzige Mark des Lateins.

Latein

Standard lief uns sehr gut und wir bekamen im SlowFox sogar 2 von 5 der Wertungsrichter eine Mark. Leider gabs für die anderen Tänze nichts. Es war recht ungewöhnlich für uns neben den Junioren zu Tanzen. Man musste sich schon recht gut darauf achten, dass man sie nicht über den Haufen rannte, einige von ihnen waren schon noch ziemlich klein, aber tanzen konnten sie sehr gut.

Wir kamen leider keine Runde weiter. Mit unseren wenigen Marks wurden wir von allen anderen geschlagen. Wir schauten also den anderen bei den Finalen im Standard und im Latein zu.

An der Siegerehrung gab es ganz viele Preise zu verteilen. Der TTZ hatte Pokale gesponsert für alle Kategorien für die ersten 3 Plätze. Es gab auch Pärchen, die mit mehreren Auszeichnungen nach Hause gehen konnten, da sie sich auch gleich in den oberen Kategorien noch auf dem Podest platziert hatten.

Standard

Bei diesen guten Junioren Paaren sollte wenigstens die Zukunft des 10-Tanzes besser aussehen als es im Moment in der Hauptklasse der Fall ist (mit nur 3 Paaren war sie dieses Jahr sehr schlecht vertreten). Und wer weiss, vielleicht werden diese begeisterten Zuschauer ja auch mal auf den Parkett zu sehen sein: